Gepostet vonFranziska Scherer


Ende letzten Jahres feierte KUKA Systems do Brazil Ltda. sein 18. Firmenjubiläum mit einem Event, mit dem sie sich besonders bei ihren Mitarbeitern für deren großartige Arbeit über mehr als 18 Jahre bedankten! Neben leckerem Essen stellte KUKA Systems Brazil seine Mitarbeiter an diesem Tag vor ein kleines Rätsel: Sie hatten die Aufgabe die Unternehmenszugehörigkeit eines jeden Mitarbeiters zu erraten. Dazu erhielt jeder Mitarbeiter eine KUKA Cap und eine Karte mit einer Nummer. Die Caps waren bestickt mit dem Mitarbeiternamen und der Zahl der Betriebszugehörigkeit. Anhand der Zahl auf der Cap und der Karte machten sich die Mitarbeiter auf die Suche nach dem passenden Kollegen. Dieses kleine Spiel war ein netter Einstieg in eine großartige Jubiläumsfeier, bei der sich KUKA Systems Brazil für die gute Zusammenarbeit in mehr als 18 Jahren bedankte! VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Die weltgrößte Feier

Die weltgrößte Feier


Gepostet Von am 2017-01-28

Franziska Scherer
Derzeit läuft ein TV-Programm namens „The Biggest Celebration on Earth“ auf BBC. Es geht um das chinesische Neujahrsfest. Das Rooster Year – das Jahr des Hahns – steht vor der Tür und beginnt ab dem 28. Januar. Chinesisches Neujahr, bekannt als „Frühlingsfest“ ist der wichtigste Feiertag für Chinesen. Es ist definiert als der erste Tag nach dem chinesischen Mondkalender. Normalerweise beginnt das Fest am Neujahrsabend und endet zur Mitte des ersten Jahresmonats. Vor der Feier wird das ganze Haus gereinigt und traditionell dekoriert. Zu diesem feierlichen Anlass treffen sich Familien und Verwandte. Normalerweise werden Verwandte und Freunde besucht, kleinen Kindern werden rote Pakete überreicht, es wird eingekauft, es werden traditionelle Chinese Shows angeschaut, Feuerwerke gestartet und Pläne für das neue Jahr geschmiedet. Die Feier wird manchmal von einer religiösen Zeremonie zu Ehren des Himmels, der Erde, der Familienvorfahren und anderer Göttern begleitet. Historie Es ist unklar, wann genau die erste Neujahrsfeier in China stattfand. Es wird vermutet, dass sie erstmals während der Shang Dynastie (1766 BC – 1122 BC) gefeiert wurde. Andere nehmen an, dass es früher gewesen sein muss, um die Zeit von Kaiser Yao und Shun (~ 2300 v. Chr.). Zunächst variierte das Datum der Feier um die Jahreszeiten Winter bis Frühjahr. Basierend auf dem Sonnenkalender etablierte Kaiser Wu (157 v. Chr. – 87 v.Chr.) aus der Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220) den ersten Tag des ersten Monats als Anfang des Jahres, welcher bis heute erhalten blieb. Legenden Den Erzählungen und der Legende nach begann das chinesische Neujahr mit dem Kampf gegen ein mythisches Tier namens „Jahr“ (年). Das „Jahr“ sieht aus wie ein Ochse mit einem Löwenkopf und lebt... Mehr
„Reibschweißen, ein Verfahren mit Zukunft“ – Schon im Jahre 1966 warb KUKA mit dem Slogan und sollte damit Recht behalten. Schnell, sicher und wirtschaftlich: Charakteristika, die das Verfahren auszeichnen und bis heute unverzichtbar machen. Vor allem die Kombination unterschiedlicher Werkstoffe sprechen für die Technologie. KUKA erkannte die Vorteile des Reibschweißens schon sehr früh und entwickelte den Prozess über die Jahre weiter. Heute kann das Augsburger Unternehmen auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Reibschweißen 4.0: Alles andere als verstaubt „Oft wirkt der Begriff Reibschweißen etwas verstaubt“, sagt Walter Weh, Division Head Advanced Welding Solutions von KUKA Industries. „Die Technologie ist das aber auf keinen Fall.“ Seit fünf Jahrzehnten entwickeln und verbessern die KUKA Experten den Prozess. Von der ersten Doppelkopfmaschine für Gelenkwellen für Daimler in den 1970er Jahren bis zur modularen Reibschweißmaschine KUKA Genius. „Wir orientieren uns an den Marktbedürfnissen, gehen mit der Zeit und können durch unsere jahrelange Erfahrung und Expertise im Reibschweißen für jeden Kunden die passende Lösung finden“, sagt Weh. Der Automationsspezialist KUKA Industries hat Industrie 4.0 frühzeitig in den Reibschweißmaschinen berücksichtigt, um seinen Kunden Lösungen für nachhaltige Produktivitätserhöhungen zu bieten. Mit einer vollständigen Integration der Reibschweißmaschine in das Produktionsnetz, lässt sich eine höhere Produktivität erreichen. Dank dieser digital vernetzten Prozesse wird es möglich Produkte flexibler, energieeffizienter, ressourcenschondend und individueller herzustellen. Alle Prozessdaten werden von der KUKA PCD (Process Control and Documentation)-Steuerung numerisch überwacht und elektronisch archiviert und stehen daher für weitere Analysemöglichkeiten z.B. in Cloud-Systemen zur Verfügung. Das ist die Basis für die Umsetzung von Industrie 4.0 und schafft somit nachvollziehbare Qualität und Datentransparenz. Der sichere Umgang mit großen Datenmengen spielt dabei eine grundlegende Rolle, ebenso wie... Mehr
Anfang September gab es in der KUKA Systems Niederlassung in China ein ganz besonderes Event: es wurden zusammen Mondkuchen gestaltet. Gestaltet? Ja, denn so kunstvoll wie die Ergebnisse aussehen kann man zu der Zubereitung gar nicht anders sagen. Der schneeweiße Mondkuchen kommt ursprünglich aus Hong Kong. Die Zubereitung unterscheidet sich vom traditionellen chinesischen Mondkuchen, da diese üblicherweise gebacken werden und einen goldgelben Farbton tragen. Im Gegensatz dazu besteht der schneeweiße Mondkuchen aus Klebreis. Die meisten Mondkuchen besitzen eine transparente milchige weiße Haut. Durch essbares Farbpuder gibt es sie aber auch in rot, gelb, grün und in weiteren Farben. Es gibt sie in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und stechen durch ein sehr harmonisches und elegantes Aussehen hervor. Der schneeweiße Mondkuchen muss nicht gebacken werden. Ebenso ist seine Zubereitung einfach und er schmeckt sehr mild und hat ein ganz weiches und flaumiges Mundgefühl. Er hat eine elastische Konsistenz und ist in China heute sehr beliebt. Zutaten: 80 g Mondkuchenpulver 32 g Wasser 4 g Öl 80g Mondkuchenpaste (Lotus, süße Bohnenpaste, gemischte Nüsse) Zubereitung: 1. Füge abgekochtes Wasser zum Mondkuchenpulver. Nun wird Öl hinzugefügt. Mische es bis der Teig weich und glatt ist. 2. Teile die Mondkuchenpaste in 20g Portionen und rolle diese fest zu einem Ball.   3. Teile den Teig in 20g Stücke und rolle sie zu einem Ball 4. Den Teig nun zu einem Fladen formen. Platziere die Füllung in der Mitte des Teiges 5.Umwickle die Paste fest mit dem Teig und verschließe die Ecken. Danach wird es zu einem Ball gerollt 6. Presse nun jeden Ball in eine Mondkuchenform und drücke dann jeden Kuchen aus der Form sanft auf eine... Mehr
KUKA SYSTEMS DO BRASIL LTDA erhielt den FORD Top Supplier Award 2016 in der Kategorie „Machine & Equipment“. Wir überzeugten in Kategorien wie Einhaltung der Arbeitsbedingungen des Programms und unserer Abwicklung in Bezug auf Kosten und Lieferzeit. Aber auch unsere gute Beziehung zu Ford war wichtig, um den Preis zu gewinnen. Antonio Cezar Molina, CEO der KUKA Systems do Brasil Ltda, erklärt: “Das ist das Ergebnis aus perfekter Teamarbeit, durch die unseren Kunden der beste Service geboten wird. Vielen Dank an alle Beteiligten für ihre harte Arbeit in diesem Projekt! Lasst uns so weitermachen!” VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Seite 1 von 212