Gepostet vonsg


Die Zeit vergeht wie im Flug. Die Hannover Messe ist in vollem Gange. Im Fokus stehen dieses Jahr an unserem Stand zahlreiche Lösungen für die Industrie 4.0. Themen wie die Mensch-Roboter-Kollaboration, die Mobilität sowie die Vernetzung spielen dabei eine tragende Rolle. Vor allem unsere Highlight-Applikation Coffee 4.0 lässt die Besucher staunen und verwöhnt sie natürlich mit leckeren Kaffee ganz im Zeichen von Industrie 4.0. Coffee 4.0: Der KR Agilus als Barista Ob mit Milch und Zucker oder doch lieber ungesüßt und stark – seinen Kaffee trinkt jeder anders. Selbstverständlich  bekommen unsere Besucher diesen auch ganz nach ihren Wünschen zubereitet. Die Besonderheit: Zwei Roboter bereiten das Heißgetränk zu. Von der Bestellung über die Zubereitung bis zur Ausgabe – die Industrie 4.0 Barista übernehmen den kompletten Arbeitsablauf selbst. Das individualisierte Produkt in der industriellen Fertigung Mit der Coffee 4.0-Applikation zeigt KUKA, dass dies bereits heute funktioniert. Alle Kernfunktionalitäten der vernetzten digitalen Produktion sind in einer Smart Factory voll funktionsfähig umgesetzt: So werden die benötigten Produktions- und Anlagendaten in der Cloud vorgehalten. Das heißt der mechanische Barista erhält durch das Scannen des Strichcodes die Kundenbestellung. Der Kunde hat seine Wünsche bereits vorher ebenfalls über diesen Strichcode eingegeben.  Die Vorteile liegen auf der Hand: So können beispielsweise Anlagendaten mobil von überall abgerufen werden, Wartungstermine  lassen sich vorhersagen und bei Auffälligkeiten kann der Service über das Internet sofort informiert werden. Dieser Showcase kann selbstverständlich auch auf eine reale Produktionsumgebung übertragen werden: Statt Mahlen und Brühen, könnte es sich dabei also auch um Schweißen, Kleben, Gießen, Laserschneiden oder vieles mehr handeln.   VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (1 vote... Mehr
Vom Odenwald in die Welt

Vom Odenwald in die Welt


Gepostet Von am 2016-01-26

Timo Boll ist Markenbotschafter der KUKA  – wir haben viel gemeinsam mit dem Meister der Geschwindigkeit und Präzision. Zum Beispiel kommt Timo Boll aus Höchst im Odenwald, nur einen Katzensprung vom Standort der KUKA Industries in Obernburg entfernt. So kennt Timo Boll das Firmengelände dort, damals noch die Firma Reis, bereits seit seiner Kindheit. An den kleinen bewegten Roboter vor dem Haupteingang kann er sich gut erinnern, „über den habe ich mich immer gefreut, wenn wir vorbeigefahren sind“, erinnert er sich. Gestern hat Timo Boll die KUKA Industries in Obernburg besucht und drei unserer Mitarbeiter hatten die Gelegenheit, sich im Tischtennisspiel gegen den Meister zu versuchen. Thomas Steiner, Sebastian Weis und Theo Sauerwein sind gegen Boll angetreten. „Das konnten wir uns nicht entgehen lassen!“, so die drei einstimmig. „Ein Erlebnis, dass ich so schnell nicht vergessen werde“, meint Theo Sauerwein, der als langjähriges Mitglied im Tischtennisverein sogar drei Punkte gegen Boll erzielen konnte. Circa 300 Mitarbeiter am Standort kamen zusammen um ihre Kollegen beim Spiel anzufeuern und Timo Boll live zu erleben – auch für sie gab es natürlich die Gelegenheit, Bilder mit dem Tischtennisstar zu machen und Autogramme zu bekommen. Schließlich dient Timo Boll ihnen allen als Vorbild: Erfolgreich vom Odenwald in die Welt! Diashow abspielen VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 4.4/5 (5 votes... Mehr
Start in den Messeherbst

Start in den Messeherbst


Gepostet Von am 2015-09-17

Bald geht es wieder los: Wir sind bereits im Endspurt der Vorbereitungen und starten in der nächsten Woche bereits in die neue Messesaison. Der Herbst führt  gleich viermal in Folge ins Schwabenländle, nach Stuttgart. Wir freuen uns auf Euren Besuch auf den nächsten Messen: 22.09. – 24.09. findet ihr uns auf der Composites Europe (Halle 5, Stand D02) 05. 10. – 08.10. zeigen wir euch unsere Highlights zum Thema sensitive Montage auf der Motek (Halle 7, Stand 7214) 12.10. – 14.10. ziehen wir direkt weiter zur Battery & Storage (Halle C2, Stand 2B36) 03.11. – 06.11. könnt ihr unseren flexibleCUBE und verschiedene Portallösungen auf der Blechexpo sehen (Halle 6, Stand 6314) Besucht uns auf der Messe Stuttgart!     VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
PUNKTLANDUNG

PUNKTLANDUNG


Gepostet Von am 2015-07-06

Ein besonderes Erfolgserlebnis hatte ein Team der KUKA Industries in der letzten Woche. Die KUKA Genius, unsere neue kompakte, modulare Reibschweißmaschine wurde mit dem Red Dot Design Award 2015 in der Kategorie Product Design ausgezeichnet. Der rote Punkt gilt als anerkanntes Qualitätssiegel für ausgezeichnetes Design. Jedes Jahr prämiert eine international besetzte Fachjury Produkte aus aller Welt Produkte verschiedenster Kategorien. Unter tausenden von Einreichungen konnte die KUKA Genius durch ihr ansprechendes Design gepaart mit einer hohen Funktionalität sowie einer einfachen und ergonomischen Bedienung überzeugen. „Unsere Reibschweißmaschine konnte sich unter zahlreichen anderen Produkten durchsetzen und wir können stolz sein, mit unserer Maschine zu den Besten in diesem Jahr zählen zu dürfen“, sagt Harald Heinrich, Projektleiter Forschung und Entwicklung. Beim Reibschweißen nutzt man die durch Reibung entstehende Wärme um unterschiedliche Materialien miteinander zu verbinden. KUKA etablierte diese spezielle Form des Pressschweißens vor fast 50 Jahren als industrielles Fügeverfahren und entwickelte es durch Innovationen wie das Kurzzeitschweißen und das positionierte Reibschweißen weiter. Mit der neuen KUKA Genius geht der Fügespezialist einen weiteren Innovationsschritt und bietet eine flexible, leistungsstarke Lösung, um Reibschweißprozesse für eine große Produktbandbreite zu realisieren. KUKA Genius – genial einfach, einfach genial Hinter dieser Neuentwicklung steckt bei uns im Haus ein interdisziplinäres Projektteam mit mehr als 40 Spezialisten aus allen Bereichen, das an der Entwicklung der neuen Reibschweißmaschinengeneration beteiligt war. Der Anspruch: Eine einfache, nicht zu komplexe Lösung sollte realisiert werden, die den Kundenwünschen gerecht würde. Dies ist KUKA Industries mit der KUKA Genius gelungen. Die individuelle Komplettlösung lässt sich leicht installieren, ist platzsparend und kann je nach Schweißaufgabe konfiguriert werden. „Bei der KUKA Genius kann man zusammen mit dem Kunden eine... Mehr
TechTuesday: Sensitiv

TechTuesday: Sensitiv


Gepostet Von am 2015-04-28

Heute möchten wir zum TechTuesday auf einige neue Filme hinweisen, die ihr auf unserem YouTube Kanal findet. Hier haben wir einige neue Applikationsfilme zur Anwendung des LBR iiwa ergänzt. Schaut doch einfach mal rein! VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (1 vote... Mehr
Seite 1 von 161234...10...»