Gepostet vonsneubauer


In Spot, der zusammen mit Paulaner entstand, trifft Tradition auf Innovation – im Kampf um das perfekt eingeschenkte Weißbier. Wer schenkt schneller ein? Radiomoderator Bernhard Fleischmann, genannt „Fleischi“ oder der sensitive LBRiiwa von KUKA? Seht selbst, wie Fleischi sich gegen einen Meister seines Fachs schlägt und ob er auch nur den Hauch einer Chance gegen den Weißbier-Paulii hat:     VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (4 votes... Mehr
In 3,4 Sekunden auf 100 km/h
Wie versprochen hatten einige unserer Mitarbeiter die Gelegenheit den Tesla S auf Herz und Nieren zu prüfen und wären dabei am liebsten gar nicht mehr ausgestiegen. Der Schub ist bei dem Elektroauto sehr direkt und vor allem sehr schnell. Es ist der Unterschied zwischen dem fast lautlosen Starten und der extremen Beschleunigung welcher beeindruckt. Da muss man schon sehr aufpassen nicht zu schnell zu fahren. Klar, der Tesla hat eine Funktion mit automatischem Warnsystem, aber bei einer Testfahrt will man ja alles ausprobieren. Die Fakten des getesteten Fahrzeugs sprechen für sich – 700 PS Allrad, in 3,4 Sekunden auf Tempo 100, niedriger Schwerpunkt, hervorragend abgestimmtes Fahrwerk und ein großes Platzangebot. Tesla verspricht eine Reichweite von rund 460 km. Das ließ sich bei 30 Minuten Fahrt nicht ganz ausreizen, aber einige der Kollegen haben es zumindest versucht. Die Verarbeitung – auch mittels KUKA Robotern – ist natürlich topp und das Fahrverhaltung einem solch luxuriösen Sportwagen würdig. “Das Auto zu fahren macht echt Laune” freut sich Severin Wittmann, Vertriebsassistent Body Structures Sales and Project-Management nach der gewonnenen Testfahrt und „am liebsten hätte ich es für ein Wochenende, um es auf einer kurvigen Gebirgsstecke einmal auszufahren“. Diesen Wunsch können wir leider nicht ganz erfüllen, aber wer die Chance hat das Auto einmal zu testen – nur zu. „Es fährt sich einfach phänomenal“ erzählt Severin Wittmann ganz begeistert und findet zusammenfassend nur ein Wort „Affenstark!“.             VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (2 votes... Mehr
Die Ruhe vor dem Andrang?

Die Ruhe vor dem Andrang?


Gepostet Von am 2015-07-28

Noch ist alles ganz ruhig, aber bald geht es richtig los. Tesla Motors ist zu Gast bei KUKA. In der Früh um halb sechs sieht der Showroom schon beeindruckend aus, oder was sagt ihr? Bis zum 22.08. kann man die Fahrzeuge an unserem Standort in Augsburg nicht nur ganz nah sehen, sondern auch die eine oder andere Testfahrt vereinbaren. Auch wir werden demnächst das Auto einmal testen und werden dann „live“ von der Strecke berichten. Weiterführende Informationen zum Auto gibt es online www.teslamotors.com Die Produktionslinie mit KUKA Robotern kann sich auch sehen lassen. Hier ein Video. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 3.5/5 (2 votes... Mehr
Wenn Engel reisen…

Wenn Engel reisen…


Gepostet Von am 2015-02-09

…. dann strahlt die Sonne. Am Samstag stand die inzwischen schon traditionelle KUKA Skifahrt auf dem Programm. Diese Jahr ging es nach Fieberbrunn. Um kurz vor neun standen wir bei perfekten Bedingungen auf der Piste. Viel Sonne, toller Schnee und (fast) leere Pisten sorgten für leuchtende Gesichter und so waren vor allem die ersten Abfahrten traumhaft. Auch der Rest des Tages konnte sich sehen lassen und so hat jeder – ob auf der Piste, bei einer zünftigen Mittagspause oder bei der Rückfahrt im Bus viel Spaß.                                     VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (3 votes... Mehr
This Tuesday: TecDays

This Tuesday: TecDays


Gepostet Von am 2014-11-18

Nicht nur am heutigen Dienstag, sondern die nächsten drei Tage geht es bei KUKA hoch her. Die TecDays ziehen Kunden und Interessenten aus der ganzen Welt nach Augsburg. Hier können sie sich live und in Farbe über die neuesten Entwicklungen informieren. Vom Teleservice mit der KUKA Remote Control und einer Liveschaltung nach Russland, über Linearreibschweißen, sowie Vorführungen zu den Technologien Rührreibschweißen, Rotationsreibschweißen bis hin zu Laser- und Schutzgasschweißen ist ein vielfältiges Programm geboten. Dabei können sich die Besucher über die unterschiedlichsten Automationsmöglichkeiten informieren. Von der fertig vorkonfektionierten Kompaktzelle, dem KUKA flexibleCUBE bis hin zur Großanlage zum Schutzgasschweißen ist die gesamte Bandbreite zu sehen. Vor allem die Bestückung der Reibschweißmaschine mit dem KUKA flexFellow, dem mobilen Helfer, der je nach Bedarf eingesetzt werden und so Produktionsspitzen ausgleichen kann, begeisterte am Vormittag die Besucher. Das Highlight folgt am Nachmittag. Die Enthüllung und Präsentation der neuesten Reibschweißmaschinengeneration, der KUKA Genius. Mit viel Spannung erwartet wurde die Maschine gleich getestet. Vor allem das aufgeräumte Design kombiniert mit der optimierten Funktionalität faszinierte die heutigen Gäste – sicher wird es den Kunden die nächsten Tage ähnlich gehen. Neugierig auf unsere KUKA Genius? Weiterführende Informationen gibt es hier.                             VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (3 votes... Mehr
Seite 1 von 71234...»