Einblicke


Heavy Industry Solutions

Heavy Industry Solutions


Gepostet Von am 2013-09-17

Vertreter des Heavy Industry Teams von KUKA Systems aus fünf Ländern trafen sich in KUKA do Brasil, um zu erörtern, wie der Austausch von technischen und geschäftlichen Informationen, sowie die gemeinsame Nutzung des Fachwissens der jeweiligen Region verbessert werden kann. Zudem wurde ein Plan für den Wissenstransfer initiiert. Die folgenden Tage verbrachte die Teammitglieder mit Vorträgen und Diskussionen zu Themen wie dem Austausch von Informationen über das Heavy Industry Team sowie der Klärung welchen Support die Tochtergesellschaften benötigen, um die verschiedenen Phasen des Prozesses von der Ausschreibung bis zur Fertigstellung der Projekte noch effektiver zu gestalten. Die Vertreter der einzelnen Länder präsentierten ihre jüngsten Arbeiten und Einzelheiten über den Markt in ihrer Region, einschließlich der sich im Moment in Ausschreibungen befindenden Projekte. Während den Präsentationen gab es einen intensiven und produktiven Meinungsaustausch. Als Fazit kann man sagen, dass das Meeting sehr effektiv war und sicher nicht zum letzten Mal stattgefunden hat. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (2 votes... Mehr
Tag der Sachsen

Tag der Sachsen


Gepostet Von am 2013-09-08

Der 22. Tag der Sachsen wurde in Schwarzenberg von 06. bis 09. September groß gefeiert. Dazu konnten ca. 250.000 Besucher in Schwarzenberg empfangen werden. Zu Beginn fand in unserer Fertigungshalle vor einer toll illuminierten Kulisse der Empfang des Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler und der Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer statt. Zu den Gästen zählten, neben dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, auch mehrere Minister des aktuellen Kabinetts. Sowohl der Ministerpräsident als auch die Oberbürgermeisterin würdigten KUKA und gratulierten zum 115 jährigen Firmenjubiläum und zu 20 Jahren KUKA. Auf der sächsischen Erfindermeile im Ortsgebiet von Schwarzenberg wurde Innovationen und Erfindungen der regionalen Wirtschaft präsentiert. Hier konnte der Geschäftsbereich Werkzeugbau aus Schwarzenberg mit einem umfangreichen Stand über die Entwicklung der Werkzeuge des ersten VW-Käfers bis hin zu den aktuellen VW-Golf 7 sein Knowhow präsentieren. Ein Exemplar beider Fahrzeuge war auf unserem Stand ausgestellt. Am Samstagnachmittag begrüßte Michael Ziemert den deutschen Verteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière und den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich am KUKA Stand und informierte ausführlich über unsere Aktivitäten.                             VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 3.2/5 (5 votes... Mehr
Sachsen feiert

Sachsen feiert


Gepostet Von am 2013-08-31

Ganz im Zeichen der Familie stand Ende August das Firmengelände der KUKA Systems GmbH in Schwarzenberg. Gut 1.100 Besucher nutzten das schöne Wetter und folgten mit der ganzen Familie der Einladung zum Familientag. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Geschäftsbereichsleitung im Festzelt zog die Besucher der SAV Schwarzenberg e.V. mit Sportakrobatik der Spitzenklasse in den Bann. Spannung versprachen zudem die Firmenrundgänge und Präsentationen der Werkzeugtechnologien am Standort in Schwarzenberg sowie ein Besuch der Lehrwerkstatt oder ein Gespräch mit dem WHZ-Racing-Team der Westsächsischen Fachhochschule in Zwickau. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die kleinen Gäste eine Zauberlehrstunde auf Hogwarts besuchen. Die Kinder erlebten einen zauberhaften Einkauf in der Winkelgasse, den Besuch bei Hagrid am See, die leckere Zubereitung von Kesselkeksen oder die Verwandlung von Dobby dem Hausgeist. Schließlich präsentierte sich der MSC Thalheim mit einer Fahrrad-Trail-Vorführung. Hier galt es für die Akteure, das Fahrrad in jeder Situation perfekt zu beherrschen. Schließlich wurde das Kinderprogramm mit Ballonmodellieren, Kinderschminken und einem Kletterberg abgerundet. Ein weiteres Highlight war der KUKA Robocoaster, der in einer unserer Werkhallen stand und von den Besuchern rege genutzt wurde. Fahrspaß der sechsten Dimension mit dem ersten Passagierroboter der Welt.   Diashow abspielen     VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 3.0/5 (2 votes... Mehr
Blog update

Blog update


Gepostet Von am 2013-07-23

Heute möchte ich Euch auf eine neue Funktion unseres Blogs hinweisen. Um keinen Blogeintrag mehr zu verpassen, könnt Ihr Euch den KUKA-Blog ab sofort abonnieren. Einfach Eure eMail-Adresse hinterlegen und bestätigen. Dann erhaltet Ihr bei jeder neuen Veröffentlichung einen kurzen Hinweis per eMail. So halten wir Euch auf dem Laufenden.     VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (5 votes... Mehr
Indische Eindrücke

Indische Eindrücke


Gepostet Von am 2013-07-18

KUKAner sind weltweit unterwegs. Unsere Kollegen Reinhard Mrosko, Baustellenleiter und Sebastian Mocker, Projektleiter Konstruktion Mechanik sind zur Zeit vor Ort in Indien und schildern ihre Eindrücke: „Indien ist ein Land mit zwei Seiten: Einerseits das traditionelle, eher konservative Indien mit seinen alten Kulturen, andererseits der aufstrebende Industriestaat. Dieser Unterschied wird einem spätestens nach Verlassen des Flughafens klar. Auf den Straßen findet man traditionell gekleidete Inder neben westlich gekleideten, Motorräder drängeln sich zwischen Autos und Fahrrädern, Fußgängern und Pferden. Und in Mitten dieses Chaos liegen gemütlich ein paar Kühe auf der Kreuzung und dösen. KUKA Indien baut für einen Automobilzulieferer eine Schutzgasschweißlinie für Leiterrahmen. Die Linie steht bereits beim Kunden und wird von unseren indischen Mitarbeitern mit Unterstützung von KUKA Augsburg gerade in Betrieb genommen und optimiert. Hier sollen später einmal insgesamt 18 verschiedene Varianten produziert werden. Herausforderung hierbei ist vor allem das Zusammenlegen mehrerer Vorrichtungen um Platz zu sparen.“ Aber seht selbst – hier Eindrücke von Indien und der Baustelle.             VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (3 votes... Mehr
Blick in die Produktion

Blick in die Produktion


Gepostet Von am 2013-07-11

Heute bin ich auf das spannende Thema des roboterbasierten Bördelns bzw. Falzens gestoßen. Eine interessante Technik, die in der Blechverarbeitung eingesetzt wird. Hierbei wird eine Blechkante umgebogen, um eine Versteifung der Kanten zu erzielen. Als kombiniertes Verfahren kann Bördeln auch angewandt werden, um durch Umformung eine Verbindung aus mehreren Bauteilen zu schaffen. Interessant ist auch, dass die Automatisierung des Bördelvorgangs flexibel gestaltet werden kann. So beispielsweise mit wechselbaren Rollfalzwerkzeugen für die unterschiedlichsten Bauteile und Fertigungsprozesse. KUKA Systems setzt das Rollfalzverfahren unter anderem bei der Produktion von Karosserieteilen, wie Fahrzeugtüren oder Heckklappen ein. Auch bei unserem Kunden Opel ist die Technologie im Einsatz. Er gewährte uns mit der Kamera einen Blick hinter seine Kulissen. Aber seht selbst… [youtube http://www.youtube.com/watch?v=h6UVWhg7_N8?feature=player_embedded] VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 4.0/5 (5 votes... Mehr
Seite 10 von 17«...9101112...»