Menschen


Am 30. März organisierte KUKA Systems China eine „Qingtuan Do-It-Yourself“-Veranstaltung um sich auf das chinesische Totengedenkfest vorzubereiten. Die grünen süßen Reiskugeln „Qingtuan“ sind ein berühmter und traditioneller Snack an diesem Tag. Die Kollegen von KUKA Systems wurden von Profis begleitet, die sie mit hilfreichen Tipps bei der Zubereitung der leckeren Süßigkeiten mit der besonderen Füllung unterstützten. Die Reiskugel bestehen aus klebrigem Reismehl und Beifuß-Saft. Gefüllt werden sie normalerweise mit einer Paste aus roten Bohnen. Die grüne Färbung erhalten die Qingtuan durch den Saft von Trespen, der dem Reis hinzugefügt wird. Der Geschmack lässt sich als süß mit leichtem Grasaroma beschreiben und einer weichen Konsistenz. Bereits vor über 2.000 Jahren in der Zhou Dynastie wurden diese traditionellen Süßigkeiten zubereitet. Die bei der Veranstaltung hergestellten Qingtuan unterschieden sich von der traditionellen Variante hauptsächlich in ihrer Füllung. Diese tauchte erstmals 2016 in Shanghai auf. Da sich dort vor einem Laden eine riesige Schlange an Menschen gebildet hatte, die 6 Stunden für die besonderen Qingtuan anstanden, erzeugte das schnell Aufmerksamkeit. Die Füllung bestand aus gesalzenem Eigelb und Floss, welche sie salzig und süß zugleich macht. Die speziellen Formen und Muster erhielten die Süßigkeiten durch ein hölzernes Brett in das sie gedrückt wurden. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Spaß an der Technik

Spaß an der Technik


Gepostet Von am 2017-04-07

Petra Reus
Wie konstruiert man einen Roboter aus Legosteinen? Außerdem muss er programmiert werden, damit er selbständig auf einem großen Spielfeld Aufgaben bewältigt. Dieser Herausforderung stellten sich die Schüler der Roboter AG des Julius-Echter-Gymnasiums aus Elsenfeld bei der First Lego League. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Animal Allies“, bei dem jede Gruppe verschiedene Aufgabenstellungen zum Thema Tierschutz und Tierhaltung erhielt. Wie im vergangenen Jahr übernahm KUKA Industries die Kosten der Anmeldung und stattete die Teilnehmer des benachbarten Gymnasiums mit KUKA Shirts aus. Die Schüler mussten in verschiedenen Kategorien im Wettbewerb nicht nur zeigen, dass sie als Team gut zusammenarbeiten, sondern auch ihre eigenen Lösungen präsentieren. Auch wenn es dieses Mal nicht für eine Platzierung gereicht hat, die Jungs hatten viel Spaß am Tüfteln. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Am Samstag, 11. März, fand zum 10. Mal die Ausbildungmesse „Berufswegekompass“ in Bürgstadt statt. Auch in diesem Jahr war KUKA Industries wieder präsent und stellte sich den Fragen der Schüler und ihren Eltern. Die Leiterin der Ausbildung, Yvonne Spettel und ihr Team gab Rede und Antwort über Voraussetzungen, Ziele und Inhalte der Ausbildung bei dem Obernburger Ausbildungsbetrieb. Die Veranstaltung wird von den Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg organisiert und bietet Schülern und Schulabgängern mithilfe von berufs- und betriebskundlichen Infos die Berufswahl zu erleichtern. Gut 2500 Besucher zählten die Verantwortlichen und Yvonne Spettel berichtet von guten persönlichen Gesprächen, in denen sie Praktika-Angebote und das Ausbildungsprogramm bei KUKA vorstellen konnte. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Die Veranstaltung bietet den Druckguss-Experten ein informatives Forum zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege. Am 7. März 2017 richtet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) im Congress Centrum von Heidenheim an der Brenz den 17. Deutschen Druckgusstag aus.Die Vorträge unter dem diesjährigen Motto „Für die Zukunft gerüstet“, befassen sich mit den Entwicklungen in wichtigen Abnehmerbranchen und zeigen wirtschaftliche als auch technologische Herausforderungen und Chancen auf. Auch KUKA Industries ist mit Ansprechpartnern vertreten und bietet der Fachwelt die Möglichkeit, sich über das Leistungsprogramm des Druckguss-Spezialisten zu informieren. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Qual der Wahl ? – Das sollte bei der Berufswahl nicht passieren. Daher findet bereits zum 10. Mal der Berufswegekompass in der Mittelmühle in Bürgstadt statt. 49 Aussteller aus der Region Miltenberg und Aschaffenburg stellen über 90 verschiedene Berufsbilder auf der Ausbildungsmesse vor. KUKA Industries ist mit dabei und berät gerne über die Ausbildungsberufe des Standortes Obernburg als – Mechatroniker (m/w) – Elektroniker Automatisierungstechnik (m/w) – Technischer Produktdesigner (m/w) – Industriekaufmann (m/w) Berufswegekompass Standplan VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 0.0/5 (0 votes... Mehr
Die weltgrößte Feier

Die weltgrößte Feier


Gepostet Von am 2017-01-28

Franziska Scherer
Derzeit läuft ein TV-Programm namens „The Biggest Celebration on Earth“ auf BBC. Es geht um das chinesische Neujahrsfest. Das Rooster Year – das Jahr des Hahns – steht vor der Tür und beginnt ab dem 28. Januar. Chinesisches Neujahr, bekannt als „Frühlingsfest“ ist der wichtigste Feiertag für Chinesen. Es ist definiert als der erste Tag nach dem chinesischen Mondkalender. Normalerweise beginnt das Fest am Neujahrsabend und endet zur Mitte des ersten Jahresmonats. Vor der Feier wird das ganze Haus gereinigt und traditionell dekoriert. Zu diesem feierlichen Anlass treffen sich Familien und Verwandte. Normalerweise werden Verwandte und Freunde besucht, kleinen Kindern werden rote Pakete überreicht, es wird eingekauft, es werden traditionelle Chinese Shows angeschaut, Feuerwerke gestartet und Pläne für das neue Jahr geschmiedet. Die Feier wird manchmal von einer religiösen Zeremonie zu Ehren des Himmels, der Erde, der Familienvorfahren und anderer Göttern begleitet. Historie Es ist unklar, wann genau die erste Neujahrsfeier in China stattfand. Es wird vermutet, dass sie erstmals während der Shang Dynastie (1766 BC – 1122 BC) gefeiert wurde. Andere nehmen an, dass es früher gewesen sein muss, um die Zeit von Kaiser Yao und Shun (~ 2300 v. Chr.). Zunächst variierte das Datum der Feier um die Jahreszeiten Winter bis Frühjahr. Basierend auf dem Sonnenkalender etablierte Kaiser Wu (157 v. Chr. – 87 v.Chr.) aus der Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220) den ersten Tag des ersten Monats als Anfang des Jahres, welcher bis heute erhalten blieb. Legenden Den Erzählungen und der Legende nach begann das chinesische Neujahr mit dem Kampf gegen ein mythisches Tier namens „Jahr“ (年). Das „Jahr“ sieht aus wie ein Ochse mit einem Löwenkopf und lebt... Mehr
Seite 3 von 17«...2345...10...»