Indische Eindrücke

Gepostet Von am 2013-07-18


KUKAner sind weltweit unterwegs. Unsere Kollegen Reinhard Mrosko, Baustellenleiter und Sebastian Mocker, Projektleiter Konstruktion Mechanik sind zur Zeit vor Ort in Indien und schildern ihre Eindrücke: „Indien ist ein Land mit zwei Seiten: Einerseits das traditionelle, eher konservative Indien mit seinen alten Kulturen, andererseits der aufstrebende Industriestaat. Dieser Unterschied wird einem spätestens nach Verlassen des Flughafens klar. Auf den Straßen findet man traditionell gekleidete Inder neben westlich gekleideten, Motorräder drängeln sich zwischen Autos und Fahrrädern, Fußgängern und Pferden. Und in Mitten dieses Chaos liegen gemütlich ein paar Kühe auf der Kreuzung und dösen. KUKA Indien baut für einen Automobilzulieferer eine Schutzgasschweißlinie für Leiterrahmen. Die Linie steht bereits beim Kunden und wird von unseren indischen Mitarbeitern mit Unterstützung von KUKA Augsburg gerade in Betrieb genommen und optimiert. Hier sollen später einmal insgesamt 18 verschiedene Varianten produziert werden. Herausforderung hierbei ist vor allem das Zusammenlegen mehrerer Vorrichtungen um Platz zu sparen.“ Aber seht selbst – hier Eindrücke von Indien und der Baustelle.

 

Die neue Anlage

Die neue Anlage

In Indien unterwegs

In Indien unterwegs

Auf der Baustelle

Auf der Baustelle

Sebastian Mocker und Reinhard Mrosko

Sebastian Mocker und Reinhard Mrosko

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Indische Eindrücke, 5.0 out of 5 based on 3 ratings