Mensch und Roboter arbeiten Hand in Hand in der VW-Golf-Serienproduktion

Gepostet Von am 2016-08-02


KUKA Systems entwickelte für die Golf-Serienproduktion im Volkswagen-Werk in Wolfsburg eine Anwendung in der Triebsatzvormontage bei der Mensch und Roboter Hand in Hand zusammenarbeiten. Dabei unterstützt ein KUKA LBR iiwa die Mitarbeiter bei ergonomisch ungünstigen und anstrengenden Routinetätigkeiten. Der Mensch wird durch den Roboter entlastet und kann sich auf die Prozesssteuerung und -überwachung konzentrieren. André Kleb, Leiter der Standortplanung Wolfsburg erklärt: „So können wir optimal die Stärken von Mensch und Roboter kombinieren und gleichzeitig die Fertigungszeit verkürzen.

 

LBRiiwa und FlexFellow Anwendung zur Pendelstütze auf der Hannover Messe 2016

LBRiiwa und KUKA FlexFellow Anwendung zur Pendelstütze auf der Hannover Messe 2016

 

Zum Artikel zur MRK-Anwendung bei Volkswagen und Experteninformationen zu FlexFellow Applikationsmodulen von Henning Borkeloh, Vice President Advanced Technology Solutions bei Kuka Systems.

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)