TechTuesday – Löten

TechTuesday – Löten


Gepostet Von am 2014-08-19

Ein weiteres, sehr beliebtes Fügeverfahren in der Elektrotechnik ist das Löten. Es garantiert eine stabile, korrosionsbeständige, strom- und wärmeleitende Verbindung zwischen zwei Metallteilen. Beim Löten wird eine leicht schmelzbare Metalllegierung als Verbindungsmaterial eingesetzt und zusätzlich appliziert, um die Bauteile zu verbinden. Auf diese Weise lassen sich auch verschiedene Materialien gut verbinden. Löten ist darüber hinaus auch unter Vakuum oder Schutzgas möglich und erfüllt dann hohe Reinheitsansprüche wie in der Halbleiter-Montage oder spezielle Verbindungen für Hochvakuumanlagen oder Elektronenröhren.Eingesetzt wird das Verfahren beispielsweise zur Produktion in der Photovoltaikmodulproduktion oder auch ganz generell in der Kleinserienfertigung von elektronischen Bauteilen.   VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (1 vote... Mehr
Duales Studium bei KUKA

Duales Studium bei KUKA


Gepostet Von am 2014-08-18

Vor Kurzem habe ich meinen Bachelor an der Hochschule Augsburg abgeschlossen – im dualen Studium mit paralleler Ausbildung bei KUKA Systems. Dabei sind Hochschule und Berufsschule so abgestimmt, dass einmal wöchentlich Berufsschulunterricht statt der Vorlesung stattfindet. Dazu kann man im Praxissemester und während der Semesterferien das Gelernte direkt im Betrieb anwenden. Auch die Bachelorarbeit habe ich bei KUKA geschrieben und dabei an einem Projekt gearbeitet,  das als krönender Abschluss auf der diesjährigen Automatica präsentiert wurde. In erster Linie habe ich mich dabei mit dem Handführen des LWR iiwa und dem Thema Mensch-Roboter-Kollaboration beschäftigt. Nun hat die Hochschule Augsburg einen neuen Imagefilm für die Fakultät Elektrotechnik gedreht und mich gebeten, darin als Beispiel für einen späteren Berufsweg als Absolvent zu fungieren. Wir haben die Gelegenheit genutzt und direkt auf der Automatica vor der aufgebauten Applikation, dem KUKA work assistant, gedreht. Ich durfte berichten, wie es mir im Studium ergangen ist und welche Möglichkeiten sich mir nun bieten, um Studieninteressierten eine bessere Vorstellung des späteren Berufs zu geben. Auch mein jetziger Chef kommt in dem Film zu Wort und zeigt die Vorteile des dualen Studiums aus Sicht des Unternehmens auf. Den Film findet ihr auf den Seiten der Hochschule Augsburg. Hier seht ihr ein paar Bilder vom Making Of:                                 VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 4.8/5 (5 votes... Mehr
TechTuesday: Fräsen.

TechTuesday: Fräsen.


Gepostet Von am 2014-08-12

Ein weiteres Feld neben Schneide- und Fügetechnologien sind verschiedene Arten der Formgebung. Ein Beispiel für ein mechanisches Bearbeitungsverfahren, durch das ein Werkstück in eine gewünschte Form gebracht werden kann ist das präzise Roboterfräsen. Dabei wird mit geometrisch bestimmter Schneide durch Rotationsbewegung Material zerspanend von einem Werkstück abgetragen. Industrieroboter können dabei nicht nur Handling und Bestückung übernehmen, sondern auch selbst als Bearbeitungsmaschine dienen. Vor allem in der präzisen Bearbeitung von CFK und GFK Bauteilen liegt eine der Kernkompetenzen von KUKA Systems. Dabei entwickeln wir nicht nur den Prozess selbst weiter, sondern auch die Bedienoberfläche und verschiedene Kalibrierverfahren, um die größtmögliche Genauigkeit zu erzielen. Dabei bieten wir Robotersystemlösungen für den stationären Einsatz bis hin zur Mehrfachbearbeitung an. Auch der mobile Einsatz von Robotern befindet sich bereits in der Entwicklungslinie. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (1 vote... Mehr
Heimat? Da war ich noch nie!
Auch in diesem Jahr feiert Augsburg wieder als einzige Stadt in Deutschland den morgigen Feiertag, das Augsburger Friedensfest. Zum 364. Mal feiern wir den Augsburger Religionsfrieden und damit die Gleichberechtigung der Protestanten mit der römisch-katholischen Kirche. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto: „Heimat? Da war ich noch nie!“. Geboten sind Theater, Performances, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Workshops und Diskussionen sowie natürlich die jährliche Friedenstafel auf dem Augsburger Rathausplatz. Unser Veranstaltungstipp diese Woche: Wenn auch ihr noch nie bewusst eure Heimat wahrgenommen habt, findet ihr vielleicht einen passenden Programmpunkt auf der Seite der Stadt Augsburg. Vielleicht wart ihr auch schon zur Einstimmung auf einer der Veranstaltungen im Vorfeld? Wenn nicht, treffen wir uns vielleicht heute Abend auf dem Mitternachtskonzert im Kurhaus Göggingen. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (2 votes... Mehr
TechTuesday: Dubai calling

TechTuesday: Dubai calling


Gepostet Von am 2014-08-05

In der letzten Woche ging es um die Schneidfähigkeit des Lasers, heute zeigen wir, dass er auch verbinden kann. Laserhybrid-Schweißen ist ein Hybridverfahren, da darin die Vorteile des Laserschweißens mit denen des Schutzgasschweißens kombiniert werden. Das bedeutet, dass zunächst ein Laserstrahl die Oberfläche des Bauteils erhitzt und beim Erreichen der Verdampfungstemperatur einen tiefen, schmalen Einbrand erzeugt. Anschließend bildet ein Lichtbogen einen breiten Brennfleck aus. So wird die Wärmeeinflusszone möglichst gering gehalten, aber dennoch eine große Einbrandtiefe erzeugt. Auf diese Weise wird ein zu großer Verzug des Bauteils vermieden und trotzdem sichergestellt, dass eine Durchschweißung bei hoher Nahtqualität erfolgt. Durch dieses Verfahren kann eine Produktion in hoher Geschwindigkeit erreicht und gleichzeitig höchste Qualität sichergestellt werden. Aus diesem Grund wurde diese Technologie für ein ganz besonderes Kundenprojekt verwendet: Die Produktion von 2.100 Metallkörpern für die Fassade eines Luxushotels in Dubai. Die Architekten wollten, dass die Schweißnähte sichtbar stark sind, daher war Laserhybrid-Schweißen die perfekte Wahl. Die Zelle wird von unserem Kunden auch zur Produktion von Lichtboxen, die in Shops eingesetzt werden verwendet. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (4 votes... Mehr
TechTuesday: Und Schnitt!

TechTuesday: Und Schnitt!


Gepostet Von am 2014-07-29

Heute geht es ausnahmsweise nicht um eine Fügetechnologie: Mittels Laserstrahl lassen sich nicht nur Bauteile fügen, sondern auch schneiden. Beim Laserschneiden wird der fokussierte Laserstrahl an der Schneidefront absorbiert und bringt so die zum Schneiden benötigte Energie ein. Gleichzeitig schützt Gas die Fokussieroptik vor Dämpfen oder Spritzern und entfernt den abgetragenen Werkstoff aus der Schnittfuge. Vor allem für das Schneiden von Platten, aber auch für das räumliche 3D Schneiden ist das Laserschneiden ein beliebtes Verfahren. Eine berührungslose Trennung und eine geringe Wärmeeinflusszone ermöglichen die präzise und schnelle Verarbeitung mit sauberer Schnittkante, auch bei komplexen Umrissen. So kann das Material optimal ausgenutzt werden. Beispielsweise in der Automobilindustrie wird das Verfahren eingesetzt, um Durchbrüche in bereits gefügte Bauteile zu schneiden, ohne das Material des fertigen Bauteils noch einmal zu verformen. VN:F [1.9.22_1171]Eure Bewertung ?bitte kurz warten...Rating: 5.0/5 (4 votes... Mehr
Seite 19 von 50«...10...18192021...3040...»