Meilenstein

Gepostet Von am 2013-05-14


Mit der heutigen Eröffnung des DLR-ZLP – kurz für Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt – Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie – am Standort Augsburg, konnten auch wir von KUKA Systems auch einen Meilenstein feiern. Dort, wo das Institut künftig die Bedingungen für den industriellen Einsatz und effiziente Produktionsschritte für die Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen erforscht, hat KUKA eine Multifunktionale Zelle (MFZ) und weitere kleine Teilerprobungszellen geliefert. Das Ausmaß der großen MFZ  beträgt, sage und schreibe, 32,5 Meter in der Länge, 16 Meter in der Breite und sieben Meter in der Höhe.Gruppenbild

Nicht nur eine konstruktive Meisterleistung unter der Projektleitung von Stefan Bayer, auch für unsere Montagekollegen rund um Baustellenleiter Aydin Yüksel eine Herausforderung und ein echtes Meisterstück. Beträgt doch die Positioniergenauigkeit der hängend installierten Roboter zwei Zehntel Millimeter.

DLR-ZLPAls das Projekt vor rund drei Jahren gestartet wurde, Stefan Bayer die Spezifikationen erhielt und gefragt wurde, ob wir das schaffen könnten, antwortete er in seiner schwäbisch-augsburgerischen Gelassenheit „scho“ – diese Anekdote jedenfalls gab heute der Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Heinz Voggenreiter vor den versammelten Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft preis. Ein stolzer Beweis dafür, dass wir bei KUKA Systems auch mal das technisch nahezu Unmögliche möglich machen.

KUKA Systems sehe ich mit dem heutigen Tag einen großen Schritt weiter in automatisierten und industriellen  Be- und Verarbeitung von Faserkunststoffverbunden, wie CFK oder anderen Leichtbauwerkstoffen.

Hier gibt’s Bilder von der Eröffnung:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)
Meilenstein, 5.0 out of 5 based on 6 ratings