TechTuesday: Laserschweißen

Gepostet Von am 2014-11-11


Passend zum in der letzten Woche empfohlenen Artikel haben wir auch noch einen Artikel vom Jahresanfang gefunden, der jedoch nicht weniger spannend und aktuell ist. Rüdiger Brockmann und Rüdiger Kroh haben für den Maschinenmarkt Kriterien für die Einführung des Laserschweißens in den Produktionsprozess zusammengetragen. So sei nicht nur eine lasergerechte Konstruktion wichtig, sondern auch das rechtzeitige Einbeziehen der Mitarbeiter in den Prozess.

Wird die Einführung und Produktion richtig angegangen, könnten Hersteller enorm von den Vorteilen der Technologie profitieren:

  • Gezielte Einwirkung in einem kleinen Bereich.
  • Schlanke Nahtgeometrien und glatte Oberflächen.
  • Hohe Festigkeit bei geringem Nahtvolumen.
  • Gute Integrationsmöglichkeit in andere Fertigungsschritte.
  • Einseitige Zugänglichkeit zum Bauteil.
  • Hohe Prozessgeschwindigkeiten für kurze Bearbeitungszeiten.
  • Gute Automatisierbarkeit.
  • Gute Prozesskontrolle zur Qualitätssicherung.
  • Berührungsloses Schweißen ohne Krafteinwirkung auf das Werkstück.

Den vollständigen Artikel findet ihr hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
TechTuesday: Laserschweißen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings