TechTuesday: Und Schnitt!

Gepostet Von am 2014-07-29


Heute geht es ausnahmsweise nicht um eine Fügetechnologie: Mittels Laserstrahl lassen sich nicht nur Bauteile fügen, sondern auch schneiden. Beim Laserschneiden wird der fokussierte Laserstrahl an der Schneidefront absorbiert und bringt so die zum Schneiden benötigte Energie ein. Gleichzeitig schützt Gas die Fokussieroptik vor Dämpfen oder Spritzern und entfernt den abgetragenen Werkstoff aus der Schnittfuge. Vor allem für das Schneiden von Platten, aber auch für das räumliche 3D Schneiden ist das Laserschneiden ein beliebtes Verfahren. Eine berührungslose Trennung und eine geringe Wärmeeinflusszone ermöglichen die präzise und schnelle Verarbeitung mit sauberer Schnittkante, auch bei komplexen Umrissen. So kann das Material optimal ausgenutzt werden. Beispielsweise in der Automobilindustrie wird das Verfahren eingesetzt, um Durchbrüche in bereits gefügte Bauteile zu schneiden, ohne das Material des fertigen Bauteils noch einmal zu verformen.

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
TechTuesday: Und Schnitt! , 5.0 out of 5 based on 4 ratings