TechTuesday: Volle Ladung!

Gepostet Von am 2014-11-25


Batteriekontakte bestehen aus den beiden wohl leitfähigsten Werkstoffen: Aluminium und Kupfer. Dabei handelt es sich um Metalle, die mit einem herkömmlichen Schweißprozess nur schwer zu verbinden sind. Mit dem lang bewährten Reibschweißverfahren von KUKA Systems ist das Schweißen dieser beiden Materialien einfach, schnell und prozesssicher. Zudem ist der Übergangswiderstand an der Schweißnaht schwindend gering, so dass kein Energieverlust auftritt.

Dank dieser und weiterer Vorteile konnte die KUKA Systems den Auftrag eines Batterieherstellers zur Produktion von Batteriekontakten für ein Elektrofahrzeug eines Deutschen Premiumherstellers gewinnen. Mithilfe der jahrzehntelangen Erfahrung in dieser Schweißtechnologie und der Erfahrung im Bau der Maschinen gelang es, innerhalb von sechs Monaten die Testphase abzuschließen und die Reibschweißmaschine nach China auszuliefern. Mehr über den Prozess und den chinesischen Marke könnt ihr hier erfahren.

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
TechTuesday: Volle Ladung!, 5.0 out of 5 based on 2 ratings