TechTuesday: Werkzeugbau

Gepostet Von am 2014-09-09


In der letzten Woche haben wir im Artikel „Hoher Besuch in Schwarzenberg“ bereits die Kompetenzen unserer Kollegen im schönen Erzgebirge gestreift. Was aber passiert dort eigentlich? In Schwarzenberg befindet sich der Geschäftsbereich Werkzeugbau der KUKA Systems. Dort sitzen unsere Experten für die Herstellung von Blechschneide- und Umformwerkzeugen für Pressen. Die Werkzeugmacher bauen Großwerkzeuge für Bodenbleche oder auch einmal für ganze Seitenwand- und Außenhautteile. Beispielsweise  wurden im aktuellsten Projekt Presswerkzeuge für die Seitenwand des in der letzten Woche neu vorgestellten Volvo SUV-Modells entwickelt. Dabei können verschiedene Materialgüten mit gleichbleibender Qualität verarbeitet werden, seien es nun Karosserieteile aus Stahl, höherfestem Stahl oder Aluminium. Ein echtes Meisterstück ist z. B. die Aluminiumumformung eines einteiligen PKW-Außenhautteils. Die Werkzeuge werden schließlich in roboter-, feeder- oder transferautomatisierten Pressen und Pressenstraßen eingesetzt.

Darüber hinaus bietet die KUKA Systems in Schwarzenberg eine durchgängige  CAE-Prozesskette mit modernen Simulationstechniken und einem zertifizierten Qualitätsmanagement. Der ständige Abgleich zwischen Bauteilentwicklung und Werkzeugdesign, Optimierungsabläufen und Produktzyklen sind der Grundstein für perfekte Systemlösungen für unsere Kunden.

VN:F [1.9.22_1171]
Eure Bewertung ?
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
TechTuesday: Werkzeugbau, 5.0 out of 5 based on 2 ratings